www.WIRTSCHAFTSAKADEMIKER-NETZWERK.de
Economic Network

Networking

.

[SAVE THE DATE!]

.

 

  • TERMIN: Freitag, 04. Juli 2014, 10:15 – ca. 15:45 Uhr
  • ORT: Technische Universität, Berlin-Charlottenburg

 

FORSCHUNGSFÖRDERTAG 2014

FÖRDERUNG von INNOVATIONEN

Fördermittelinformation und Forschungsprojekt-Beratung sowie unternehmensübergreifendes F&E-Projektmanagement

.

TAGUNGSKONZEPT:
Die vom IFV organisierten FORSCHUNGSFÖRDERTAGE werden seit mehreren Jahren in unregelmäßigen Abständen an der an der Technischen Universität Berlin durchgeführt.

 

„Mit dem Themenfeld “FÖRDERUNG von INNOVATIONEN” greift der IFV-Forschungsfördertag 2014 ein Themengebiet auf, welches für den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen einerseits und das Wachstum der gesamten Volkswirtschaft andererseits sehr wichtig ist.“

Diplom-Volkswirt E. SCHULZ,

Tagungsleiter & Vereinsgeschäftsführer

.

.

TAGUNGSKONZEPT: 

Das Leitthema der Tagung wird von verschiedenen Perspektiven betrachtet und durch Impuls- und Fachvorträge sowie Diskussionsrunden und Einzelgesprächen aus den folgenden Themengebieten eingehend erörtert:

  • Triebfedern von Innovationen (ökonomische und nicht-ökonomische Faktoren)
  • Konzeption von Innovationsprojekten (von der Idee bis zur Realisierung eines patentreifen Forschungsprojektes)
  • Von der Invention zur Innovation (Entwicklung von “markttauglichen” Produkten)
  • Projektmanagement von R&D-Projekten (Multiprojektmanagement, unternehmensübergreifende Projekte)
  • Fördermittel (vom Antrag bis zur Schlussabrechnung)
  • Rolle der Wirtschaftsberater und Rollenerwartung der Auftraggeber
  • Die Förderbank – Geld für Innovationen
  • Sonst. Aspekte von F&E-Projekten

.

.

TAGUNGSINHALTE / AGENDA:

  • 10:00 – 10:45: Come Together / Networking
  • 10:45 – 12:15 VORTRÄGE & DISKUSSIONSRUNDEN

 

  • Impulsvortrag: „INNOVATIONSMANAGEMENT 2014 – state of the art“ – Welche Erfolgsfaktoren müssen in innovationsgetriebenen Organisationen gegeben sein, um Innovationen im Industriemaßstab zu generieren und welche Maßnahmen können aufgesetzt werden, um das Innovationsklima nachhaltig zu verbessern?

 

  • Fördermittelberatung: „FORSCHUNGSPROJEKTMANAGEMENT 2014“ Wie können FORSCHUNGSPROJEKTE sinnvoll konzipiert werden und wie können staatliche Fördermitteln in Anspruch genommen werden, um die unternehmensseitig definierten Forschungsziele zu erreichen?

 

  • Beratungsgespräche: „BEANTRAGUNG VON F&E-FÖRDERMITTELN“ Organisatorische Maßnahmen zur Konzepteion von Forschungsprojekten, Beantragung von Fördermitteln sowie zur Etablierung von unternehmensübergreifenden F&E-Projekten?

 

  • 12:15 – 13:15: Mittagspause / Networking
  • 13:15 – 15:45: Projektpräsentation und Beratungsgespräche 
  • {Gemäß gesondertem Zeitplan}

.

.

 

ZIELGRUPPE:

  • Geschäftsführer und Führungskräfte von Kapitalgesellschaften (KMU) sowie Vereinsgeschäftsführer und Manager von KMU-Netzwerken,
  • Projektmanager, die sich auf innovationsorientierte und/oder unternehmensübergreifende F&E-Projekte spezialisiert haben,
  • Wirtschaftsberater mit der Spezialisierung “Fördermittelberatung” (Regional, National, EU-Fördermittel).

.

.

KOSTEN:

  • 175,– Euro (Reguläre Teilnahmegebühr; inkl. Verpflegung)
  • 75,– Euro für Mitglieder des IFV BAHNTECHNIK e.V.
  • 75,– Euro für Mitglieder des Wirtschaftsakademiker-Netzwerks Berlin

 .

.

NUTZEN: 

  • Teilnehmer erhalten aktuelle Informationen zu relevanten Themengebieten
  • Fragensteller erhalten konkrete Antworten auf spezifische Sachfragen
  • Optional können geplante F&E-Projekte in individuellen Beratungsgesprächen eingehend erörtert werden, bezüglich der Realisierungs- und Fördermöglichkeiten

 .

.

Veranstaltungsinformation & Anmeldeformular:

>>> ONLINE-ANMELDEFORMULAR

.

 

.

 

Vortragsveranstaltung mit Prof. Dr. Hans-Werner Sinn, Präsident des ifo Instituts – Leibniz Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München

SINN_URANIA_BERLIN_2014-01-14_picture_t224_166

Vortragsthema: Die Eurokrise – Das verflixte siebte Jahr

Vortragsinhalte:

Die Krise der Eurozone scheint überwunden, doch der Schein trügt. Unter der Decke schwelt sie weiter, denn das Wettbewerbsproblem der Südländer ist noch nicht gelöst. Die Beruhigung kommt nur dadurch zustande, dass die EZB das Geld der Steuerzahler verwettet. Im siebten Jahr der Eurokrise zeichnet sich noch nicht ab, dass die südeuropäischen Länder von ihrer hohen Arbeitslosigkeit herunterkommen, und zusätzlich kommt nun sogar Frankreich in Gefahr. Der Vortrag erläutert den Hergang der Krise, beleuchtet das aktuelle Geschehen und entwickelt Vorschläge zur Stabilisierung des Eurosystems.

.

Veranstaltungskoordinaten:

 

 

EINLADUNG zum Networking:

Im Anschluss an die Vortragsveranstaltung findet ein social networking event in der BESTEN BAR BERLINS statt – im LEBENSSTERN (vielfach ausgezeichnete Cocktailbar im Stammhaus des Cafe Einstein), Kurfürstenstraße 58, 10785 Berlin. [www.cafeeinstein.com/lebensstern-cocktailbar-im-einstein]

 

 

===== ONLINE-ANMELDEFORMULAR =====

 

Die Veranstaltung fand am  14.01.2014  statt.  /// Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

 

 

 

Einladung zum NETWORKING-ABEND im Dezember 2013

  • Termin: Freitag, 13. Dezember 2013, 19.00 Uhr
  • Ort: LANDHAUS HUBERTUS, Invalidensiedlung 46, 13465 Berlin [www.landhaushubertus.com]
  • Anmeldungmit dem unten stehenden ONLINE-ANMELDEFORMULAR: Bitte melden Sie sich bis spätestens zum 12.12.2013 (16 Uhr) per E-Mail zu dieser Veranstaltung an.  (wichtig für die Tischreservierung) /// Anmeldungen sind auch per E-Mail möglich: >>> email@eckhard-schulz.de

 

  • Programm  / Agenda am 13.12.2013 (19:15 – 20:45):
    1. Begrüßung
    2. VORSTELLUNGSRUNDE: Ausführliche Vorstellung der Anwesenden – mit kurzer Erläuterung der eigenen Arbeitsgebiete / Kompetenzfelder, was dem besseren Kennenlernen und Networking dient.
    3. Aktuelle Themen — Interessante Entwicklungen für Wirtschaftsakademiker der Hauptstadtregion
    4. Bericht der Vorstände über die jeweiligen Aktivitäten in den einzelnen Ressorts in den letzten 12 Monaten
    5. Bericht der Arbeitskreisleiter zum Stand der neu eingerichteten Arbeitskreise
    6. Ausblick auf FACHLICHE Aktivitäten in 2014 >>> Business-Pläne der Arbeitskreise / Ressorts
    7. Ausblick auf NETWORKING-Aktivitäten in 2014 >>> Terminliste der Wirtschaftsakademiker
    8. Ausblick auf EXKURSIONEN / ORTSTERMINE in 2014
    9. Vorstellung und Diskussion weiterer Aktivitäten
    10. Verschiedenes ….
    • Dazwischen: Kulinarische Spezialitäten aus der Huberuts-Küche (Selbstzahler-Prinzip)

 


.

.

ONLINE-ANMELDEFORMULAR

Networking-Abend am Freitag, 13.12.2013 im Landhaus Hubertus:

[easy_contact_forms fid=2]

.

 


 

LandhausHubertus_Speisekarte-Auszuege