www.WIRTSCHAFTSAKADEMIKER-NETZWERK.de
Economic Network

BWG

Die neue Terminübersicht  der BERLINER WIRTSCHAFTSGESPRÄCHE (Stand September 2016) steht jetzt online

 

>>> Terminübersicht (wird regelmäßig aktualisiert)

 

>>> Erläuterungen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie hier als PDF-Datei 

 


Aktueller Terminplan (Stand September 2016):

.

Continue reading

.

Aktuelle Termine

arbeit+bildung+schule

Berufsbildung made in Germany – Exportschlager oder Transfermodell mit Hindernissen?

Wirtschaft, Arbeit, Bildung
Dienstag, 17.05.2016 19:00 (Diese Veranstaltung ist abgesagt)

Am Beispiel von China und Spanien

europa_dtl

Europa im Gespräch: Dr. Dietmar Bartsch

Europa im Gespräch
Mittwoch, 18.05.2016 08:00

Vorsitzender der Fraktion Die Linke im Deutschen Bundestag

sektglaeser_160

Konzert: The Mutter-Bronfman-Harrell-Trio

Fest
Donnerstag, 19.05.2016 20:00

Erleben Sie ein Konzert der Spitzenklasse in der Philharmonie

sektglaeser_160

Konzert: The Mutter-Bronfman-Harrell-Trio

Fest
Donnerstag, 19.05.2016 20:00

Erleben Sie ein Konzert der Spitzenklasse

sektglaeser_160

Konzert: The Mutter-Bronfman-Harrell-Trio

Fest
Donnerstag, 19.05.2016 20:00

Erleben Sie ein Konzert der Spitzenklasse

sektglaeser_160

Meet and Greet mit Anne-Sophie Mutter

Fest
Donnerstag, 19.05.2016 21:45

seminar

Betriebsrat und Datenschutz in der Praxis

BWG-Seminare
Freitag, 20.05.2016 09:00 (Diese Veranstaltung ist verschoben)

Praktische Hinweise zur täglichen Arbeit im Datenschutz

Lupe

Die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 und die Gärten der Welt – ein außergewöhnliches Projekt in der Peripherie des grünen Berlins

Vor Ort: Wirtschaft, Kultur, Technologie, Stadtprofile
Samstag, 21.05.2016 13:00

2017 findet in Berlin die Internationale Gartenausstellung statt. Wir laden Sie ein, den IGA-Standort, die renommierten „Gärten der Welt“, kennenzulernen und bei einer Führung hinter die Kulissen der IGA-Vorbereitung zu schauen.

seminar

Benimm ist in. Das Seminar zur Karriereentwicklung

BWG-Seminare
Montag, 23.05.2016 09:30 (Diese Veranstaltung ist verschoben)

Aufgrund der großen Nachfrage bereits zum fünften Mal!

g_mittelstandsfruehstueck

Mittelstandsfrühstück mit Dr. Stefan Franzke, Geschäftsführung Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Mittelstandsfrühstück Berlin und Brandenburg – Neue Köpfe
Dienstag, 24.05.2016 08:00

Lupe

Ausstellungsführung: William Kentridge NO IT IS!

Vor Ort: Wirtschaft, Kultur, Technologie, Stadtprofile
Mittwoch, 25.05.2016 17:00

Lernen Sie einen der weltweit renommiertesten zeitgenössischen Künstler, dessen disziplinübergreifendes Werk in einer großen Ausstellung im Martin-Gropius-Bau geszeigt wird, kennen

Justitia+1

Scheinselbständkeit

Wirtschaft, Management, Recht
Donnerstag, 26.05.2016 08:00 (Diese Veranstaltung ist ausgebucht)

.

archiv

Botschaftsgespräch mit dem Schwedischen Botschafter S.E. Lars Danielsson zu dem Thema „Die Startup Szenen Stockholm & Berlin“

Botschaftsgespräche
Dienstag, 31.05.2016 19:00

europa_dtl

Europa im Gespräch: Günter Verheugen

Europa im Gespräch
Mittwoch, 01.06.2016 08:00

Günter Verheugen war über ein Jahrzehnt Mitglied der Europäischen Kommission. Heute lehrt er als Honorarprofessor „Europäisches Regieren“ an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder.

seminar

Erfolgreich akquirieren – mit Persönlichkeit, Auftreten und Strategie

BWG-Seminare
Mittwoch, 01.06.2016 09:00

6. Seminar

Justitia+1

EEG 2016 – Was bringt die Reform?

Wirtschaft, Management, Recht
Donnerstag, 02.06.2016 08:00

seminar

Seminar: Vom Umgang mit psychisch erkrankten Mitarbeitern

BWG-Seminare
Donnerstag, 02.06.2016 09:00

2tägiges Seminar!

wirtschaft_recht

Podiumsgespräch – Tegels Zukunft nach der BER-Eröffnung

Wirtschaft, Finanzen
Donnerstag, 02.06.2016 19:00

Rückgewinnung als Stadt- und Landschaftsraum oder doch Weiterbetrieb zur Entlastung des BER

Justitia+1

Gestaltungsmöglichkeiten bei der Beschäftigung älterer Arbeitnehmer

Wirtschaft, Management, Recht
Dienstag, 07.06.2016 08:00

Die demographische Entwicklung in Deutschland führt immer stärker zu Mangel an qualifizierten Mitarbeitern. Unternehmen und Verwaltungen haben umgeschaltet: ältere Mitarbeiter sind als Wissensträger begehrt wie nie zuvor.

g_mittelstandsfruehstueck

Mittelstandsfrühstück mit Dr. Klaus Lederer, Spitzenkandidat der Partei DIE LINKE zur Abgeordnetenhauswahl am 18. September 2016

Mittelstandsfrühstück Berlin und Brandenburg – Neue Köpfe
Mittwoch, 08.06.2016 08:00

Gespräch mit Dr. Wolf-Ruthart Born Staatssekretär des Auswärtigen Amtes a.D.

Diplomatie im Gespräch
Dienstag, 14.06.2016 08:00

Die Türkei: Attraktiver Wirtschaftsstandort in strategischer Lage

seminar

Start-Ups – Kauf oder Beteiligung richtig gemacht

BWG-Seminare
Dienstag, 14.06.2016 09:00

t_industriepolitik

Industrie 4.0 am Beispiel von Huawei Technologies – Frühstücksgespräch mit Torsten Küpper – Vice President von Huawei Technologies Deutschland GmbH

Wirtschaftspolitik, Stadtentwicklung, Außenwirtschaft
Dienstag, 21.06.2016 08:00

Deutsch-Chinesische Wirtschaftsgespräche

europa_dtl

Europa im Gespräch: Reiner Hoffmann

Europa im Gespräch
Mittwoch, 22.06.2016 08:00

Reiner Hoffmann ist Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes

t_industriepolitik

Wachsende Stadt -Wohnraum, Straßen, Infrastruktur für eine rasant wachsende Stadt

Wirtschaftspolitik, Stadtentwicklung, Außenwirtschaft
Mittwoch, 22.06.2016 19:00

Lupe

Kultur vor Ort: Schloss und Schlosspark Biesdorf

Vor Ort: Wirtschaft, Kultur, Technologie, Stadtprofile
Samstag, 25.06.2016 14:00

Schloss Biesdorf gilt als bedeutendes Ensemble der Villen- und Gartenkunst des 19. Jhs. Nach jahrzehntelanger Vernachlässigung wurde es in den letzten Jahren wiederhergestellt. Lernen Sie das Schloss exklusiv vor seiner offiziellen Eröffnung kennen.

g_mittelstandsfruehstueck

Mittelstandsfrühstück mit Antje Kapek, Fraktionsvorsitzende Bündnis90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus

Mittelstandsfrühstück Berlin und Brandenburg – Neue Köpfe
Montag, 27.06.2016 08:00

seminar

Barrierefreie Kommunikation für alle! Online-/Printmedien und Strategien

BWG-Seminare
Montag, 27.06.2016 13:00

Dauer: 13.00 bis 17.30 Uhr

g_mittelstandsfruehstueck

Mittelstandsfrühstück mit Andreas Geisel, Senator für Stadtentwicklung und Umwelt

Mittelstandsfrühstück Berlin und Brandenburg – Neue Köpfe
Donnerstag, 30.06.2016 08:00

Berlin die wachsende Stadt. Eine goldene Ära für das Berliner Handwerk?

g_mittelstandsfruehstueck

Mittelstandsfrühstück mit Albrecht Gerber Minister für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg

Mittelstandsfrühstück Berlin und Brandenburg – Neue Köpfe
Montag, 04.07.2016 08:00

Justitia+1

Managerhaftung: Alte und neue Risiken für Geschäftsführer und Vorstände

Wirtschaft, Management, Recht
Mittwoch, 06.07.2016 08:00

g_mittelstandsfruehstueck

Mittelstandsfrühstück mit Dr. Matthias Kollatz-Ahnen Senator für Finanzen des Landes Berlin

Mittelstandsfrühstück Berlin und Brandenburg – Neue Köpfe
Mittwoch, 06.07.2016 08:00

Lupe

Kultur vor Ort: Das Zeiss-Großplanetarium – auf dem Weg zum modernen Wissenschaftstheater

Vor Ort: Wirtschaft, Kultur, Technologie, Stadtprofile
Mittwoch, 13.07.2016 18:00

Das 1987 eröffnete Zeiss-Großplanetarium wird derzeit zu einem der modernsten Wissenschaftstheater Europas umgebaut. Wir laden Sie zu einer exklusiven vorab-Führung ein: Tim F. Horn, Leiter des Planetariums, stellt das neue Konzept für das Haus vor.

europa_dtl

Europa im Gespräch: Christian Lindner, MdL

Europa im Gespräch
Donnerstag, 08.09.2016 08:00

Christian Lindner MdL, Bundesvorsitzender der FDP und Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion NRW

Justitia+1

Compliance für den Mittelstand

Wirtschaft, Management, Recht
Mittwoch, 14.09.2016 08:00

seminar

Erfolgreich akquirieren – mit Persönlichkeit, Auftreten und Strategie 1. Teil: Einsteigerkurs!

BWG-Seminare
Dienstag, 20.09.2016 09:00

Basisseminar für Einsteiger und wenig Geübte

Lupe

Kultur vor Ort: Das Orangerieschloss von Sanssouci

Vor Ort: Wirtschaft, Kultur, Technologie, Stadtprofile
Samstag, 24.09.2016 15:00 (Diese Veranstaltung ist ausgebucht)

Das Orangerieschloss ist die gebaute Italiensehnsucht Friedrich Wilhelms IV. Der außen wie innen prächtig ausgestattete Bau ist das letzte und größte im Park Sanssouci errichtete Schloss. Wir laden Sie zur Führung mit dem Schlossbereichsleiter ein.

seminar

Erfolgreich akquirieren – mit Persönlichkeit, Auftreten und Strategie 2. Teil : Aufbaukurs!

BWG-Seminare
Donnerstag, 06.10.2016 09:00

Aufbauseminar für geübte Akquisiteure

seminar

Betriebsrat und Datenschutz in der Praxis

BWG-Seminare
Freitag, 09.12.2016 09:00

Praktische Hinweise zur täglichen Arbeit im Datenschutz

.

Quelle und weiterführende Informationen direkt beim Veranstalter: http://www.bwg-ev.net/events/

#

Aktuelle Termine

Lupe

Exklusive Führung durch die Kunstausstellung mit 40 chinesischen Künstlern (up-coming stars) im Löwenpalais Berlins

Vor Ort: Wirtschaft, Kultur, Technologie, Stadtprofile
Freitag, 08.01.2016 20:00

Lupe

Exklusive Ausstellungsführung „Max Beckmann und Berlin“ in der Berlinischen Galerie

Vor Ort: Wirtschaft, Kultur, Technologie, Stadtprofile
Freitag, 15.01.2016 15:00

Führung mit Frau Dr. Stefanie Heckmann, Kuratorin der Ausstellung und Leiterin Sammlung Bildende Kunst der Berlinischen Galerie

arbeit+bildung+schule

Wie gründe ich ein Unternehmen?

Wirtschaft, Arbeit, Bildung
Montag, 18.01.2016 19:00

Aus der Reihe der Abendveranstaltungen der Stufe 1 des Berliner Wirtschaftsführerscheins werden in dieser Veranstaltungen die Grundlagen einer Unternehmensgründung beleuchtet.

arbeit+bildung+schule

Schulprogramm 2016 – Welche Aufgaben erwarten die Berliner Schulpolitik in der Zukunft?

Wirtschaft, Arbeit, Bildung
Montag, 08.02.2016 19:00

Parlamentarischer Abend

g_lesezirkel

BUCHPREMIERE: WER FLÜCHTET SCHON FREIWILLIG? Katja Kipping

Lesezeichen
Montag, 08.02.2016 19:30

europa_dtl

Europa im Gespräch: Richard Kühnel

Europa im Gespräch
Dienstag, 09.02.2016 08:00

Richard Kühnel ist Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland

seminar

Erfolgreich akquirieren – mit Persönlichkeit, Auftreten und Strategie

BWG-Seminare
Dienstag, 09.02.2016 09:00

5. Seminar

archiv

Innovationsstandort Island – Die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den Ländern

Botschaftsgespräche
Dienstag, 09.02.2016 19:00

Botschaftsgespräch mit dem Botschafter von Island

g_gesundheitswirtschaft

Podiumsdiskussion – Cybermedizin & Fit2Go – Lieber die Gesundheitsapp statt zum Doc?

Gesundheits- und Sozialwirtschaft
Mittwoch, 10.02.2016 17:00

Cybermedizin & Fit2Go – Lieber die Gesundheitsapp statt zum Doc?

arbeit+bildung+schule

Was ist ein Unternehmen und wie funktioniert ein Unternehmen? Erläutert am Beispiel eines Gesundheitsunternehmens

Wirtschaft, Arbeit, Bildung
Montag, 15.02.2016 19:00

Aus der Reihe der Abendveranstaltungen der Stufe 1 des Berliner Wirtschaftsführerscheins werden in dieser Veranstaltung die Funktionsweisen eines Unternehmens dargestellt und analysiert – am Beispiel eines Gesundheitsunternehmens.

europa_dtl

Europa im Gespräch: Der britische Botschafter Sir Sebastian Wood über Großbritanniens Blick auf die EU

Europa im Gespräch
Donnerstag, 18.02.2016 08:00

Der britische Botschafter spricht an diesem Morgen über Großbritanniens Perspektive auf die Europäische Union und die britischen Vorschläge zur Reform der EU. Er geht ebenfalls näher auf das bevorstehende britische Referendum zum Verbleib in der EU ein.

Kom%C3%B6diant

Berlins Mitte – Auf dem Weg zum Humboldt-Forum

Kultur, Tourismus, Kreativwirtschaft
Montag, 07.03.2016 19:00

Das Humboldt-Forum ist das größte kulturpolitische Projekt Deutschland. Der Countdown für die Fertigstellung läuft. Welche Rolle wird das Humboldt-Forum künftig in der Mitte Berlins einnehmen? Wie ist der Stand der Planung für die Inhalte?

g_lesezirkel

Tim Riedel: Internationale Personalauswahl ! Wie wir die Richtigen erkennen, auch wenn sie anders sind als wir

Lesezeichen
Dienstag, 08.03.2016 19:30

seminar

Benimm ist in. Das Seminar zur Karriereentwicklung

BWG-Seminare
Mittwoch, 09.03.2016 09:30

europa_dtl

Europa im Gespräch: Reinhard Bütikofer, MdEP

Europa im Gespräch
Montag, 14.03.2016 08:00 (Diese Veranstaltung ist verschoben)

Reinhard Bütikofer ist Mitglied des Europaparlaments und Ko-Vorsitzender der Europäischen Grünen Partei.

g_gesundheitswirtschaft

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel – Wirtschaftspolitische Bedeutung der Sozialwirtschaft

Gesundheits- und Sozialwirtschaft
Dienstag, 15.03.2016 10:30

Wirtschaftspolitische Bedeutung der Sozialwirtschaft – Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel

europa_dtl

Europa im Gespräch: Reinhard Bütikofer, MdEP

Europa im Gespräch
Mittwoch, 16.03.2016 08:00

Reinhard Bütikofer ist Mitglied des Europaparlaments und Ko-Vorsitzender der Europäischen Grünen Partei.

g_gesundheitswirtschaft

Der Einfluss der gemeinnützigen Organisationen auf die Strukturen und die Wirtschaft von Berlin am Beispiel der KINDERHILFE e.V.

Gesundheits- und Sozialwirtschaft
Montag, 04.04.2016 18:30

europa_dtl

Europa im Gespräch: Gunther Krichbaum, MdB

Europa im Gespräch
Dienstag, 12.04.2016 08:00

Gunther Krichbaum, Vorsitzender des Ausschusses für die Angelegenheiten der Europäischen Union im deutschen Bundestag, spricht über Europa

sektglaeser_160

Konzert: The Mutter-Bronfman-Harrell-Trio

Fest
Donnerstag, 19.05.2016 20:00

Erleben Sie ein Konzert der Spitzenklasse in der Philharmonie

sektglaeser_160

Konzert: The Mutter-Bronfman-Harrell-Trio

Fest
Donnerstag, 19.05.2016 20:00

Erleben Sie ein Konzert der Spitzenklasse

sektglaeser_160

Konzert: The Mutter-Bronfman-Harrell-Trio

Fest
Donnerstag, 19.05.2016 20:00

Erleben Sie ein Konzert der Spitzenklasse

europa_dtl

Europa im Gespräch: Günter Verheugen

Europa im Gespräch
Mittwoch, 01.06.2016 08:00

Günter Verheugen war über ein Jahrzehnt Mitglied der Europäischen Kommission. Heute lehrt er als Honorarprofessor „Europäisches Regieren“ an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder.

 

# Quelle: www.BWG-ev.net

Start-Ups sind ein Motor für zukunftsgerichtete Innovationen in der Wirtschaftspraxis. Sie gewährleisten nicht nur Zugriff auf kreatives Know-how, sondern bieten auch nennenswerte Renditechancen. Mittelständische Unternehmen und Start-Ups sind ideale Partner: Während der Mittelstand jungen Unternehmen gestalterische Freiheit in einem unternehmerischen Umfeld sowie eine nachhaltige Finanzierung bieten kann, können sich potentielle Investoren ein Beteiligungsportfolio schaffen, das neue Märkte eröffnet und den Zugang zu Zukunftstechnologien sichert.

Sowohl für Start-Ups als auch für den Mittelstand erfordert die Zusammenarbeit, dass frühzeitig alle rechtlichen und wirtschaftlichen Hausaufgaben gemacht werden. Es gilt, die Besonderheiten junger Unternehmen bzw. Fallstricke einer solchen Beteiligung zu kennen, um das eigene Risiko zu reduzieren. In unserem Seminar geben Experten der Heussen Rechtsanwaltsgesellschaft sowie von goodpoint. Fellows, einer auf strategische Unternehmensentwicklung spezialisierten Service-Gesellschaft, einen praxisorientierten Einblick in die wesentlichen rechtlichen und wirtschaftlichen To-Do’s einer solchen Beteiligung.

Continue reading

New Business Order – Wie Start-ups Wirtschaft und Gesellschaft verändern

Dienstag, 20.05.2014 19:30

Lehmanns Media
Nähe Friedrichstadtpalast
Friedrichstraße 128
10117 Berlin

Lena Schiller Clausen
New Business Order
Wie Start-ups Wirtschaft und Gesellschaft verändern

Kleine Start-ups haben gerade erst angefangen, etablierte Unternehmen aufzumischen: durch neue Produkte, Ideen, Prozesse und eine Kultur der Offenheit. Sie sind nah am Kunden, einfallsreich und hoch flexibel. Sie entdecken neue Märkte – rund um Mobilität, Konsumgüter, Beratung und viele andere Bereiche – und nutzen die Chancen, die die Großen verschlafen. Das schaffen sie, weil sie die richtigen Fragen stellen: Wir brauchenFinanzdienstleistungen – aber brauchen wir noch Banken? Wir brauchen kreative Mitarbeiter – aber brauchen wir noch die Festanstellung? Ihre Antwort sind neue Geschäftsmodelle, von denen wir alle profitieren können. Klassische Hierarchien kennen sie nicht, protzige Firmenzentralen brauchen sie nicht. Viel lieber arbeiten Gründer und Freiberufler in Netzwerken. Wer von ihnen lernt, weiß, wie morgen Zusammenarbeit und Zusammenleben funktioniert. Dieser Abend zeigt mit vielen FBeispielen, wie man die Veränderungen der neuen Wirtschaftswelt für sich nutzt.

Warum die Gründerszene den Markt aufmischt – und wie man davon profitiert!

.