www.WIRTSCHAFTSAKADEMIKER-NETZWERK.de
Economic Network

2014

7. Alumni.Angel.Abend an der TU Berlin am 3.12.14 / Einladung

Der 7. Alumni.Angel.Abend findet am 3. Dezember 2014 im Lichthof der TU Berlin statt. Ziel des Abends ist es, den Austausch zwischen Business Angel, Alumni, Mentoren und jungen Start-ups weiter zu fördern. TU-Gründerinnen und -Gründer auf Investorensuche präsentieren ihre Ideen der Öffentlichkeit.

Continue reading

 

Dreifacher Gedenktag am 9. November

.

Das wiedervereinigte Deutschland feiert den 25 Jahrestag der Öffnung der Mauer am 09. November 1989.

 

Nicht vergessen wird – insbesondere in Berlin – das Gedenken an die Novemberprogrome, die in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 (auch Reichsprogromnacht genannt) stattfanden. (http://de.wikipedia.org/wiki/Novemberpogrome_1938)

.

Ebenfalls war es am 9. November 1918, als Reichskanzler Max von Baden die Abdankung des deutschen Kaisers verkündete und Philipp Scheidemann die Republik ausrief.

.

Alle drei Gedenktage geben Anlass, um über den hohen Wert von Frieden, Freiheit, Demokratie und Menschenrechten nachzudenken.

.

Ein besonderes Highlight bei den Feiern vom 7. – 9. November 2014 in Berlin ist die LICHTGRENZE / BALLONAKTION  (siehe: https://fallofthewall25.com).

 .

 BERLIN_25-Jahre-Maueroeffnung_800px

(C)opyright / Alle Bildrechte bei E. SCHULZ (2014), www.wirtschaftsakademiker-netzwerk.de

.

BERLIN_25-Jahre-Maueroeffnung_Mauerprojektion_800px

(C)opyright / Alle Bildrechte bei E. SCHULZ (2014), www.wirtschaftsakademiker-netzwerk.de

.

BERLIN_25-Jahre-Maueroeffnung_Keine-Panik_800px

(C)opyright / Alle Bildrechte bei E. SCHULZ (2014), www.wirtschaftsakademiker-netzwerk.de

.

BERLIN_25-Jahre-Maueroeffnung_LICHTGRENZE_800px

(C)opyright / Alle Bildrechte bei E. SCHULZ (2014), www.wirtschaftsakademiker-netzwerk.de

 

[Stockholm, 13.10.2014]

Der Preis der schwedischen Reichsbank für Wirtschaftswissenschaften zum Andenken an Alfred Nobel geht in diesem Jahr an Jean Tirole. Durch die Verleihung des Wirtschaftsnobelpreises werden die Analysen von Tirole zu den Themen Marktmacht und Regulierung gewürdigt, die den Kern seiner volkswirtschaftlichen Forschung bilden.

Continue reading

.

[SAVE THE DATE!]

.

 

  • TERMIN: Samstag, 25. Oktober 2014, 10:15 – ca. 15:45 Uhr
  • ORT: Technische Universität, Berlin-Charlottenburg

 

FORSCHUNGSFÖRDERTAG 2014

FÖRDERUNG von INNOVATIONEN

Fördermittelinformation und Forschungsprojekt-Beratung sowie unternehmensübergreifendes F&E-Projektmanagement

.

TAGUNGSKONZEPT:
Die vom IFV organisierten FORSCHUNGSFÖRDERTAGE werden seit mehreren Jahren in unregelmäßigen Abständen an der an der Technischen Universität Berlin durchgeführt.

 

”Mit dem Themenfeld “FÖRDERUNG von INNOVATIONEN” greift der IFV-Forschungsfördertag 2014 ein Themengebiet auf, welches für den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen einerseits und das Wachstum der gesamten Volkswirtschaft andererseits sehr wichtig ist.”

Diplom-Volkswirt E. SCHULZ

Vereinsgeschäftsführer & Forschungsprojekt-Koordinator

.

.

TAGUNGSKONZEPT:

Das Leitthema der Tagung wird von verschiedenen Perspektiven betrachtet und durch Impuls- und Fachvorträge sowie Diskussionsrunden und Einzelgesprächen aus den folgenden Themengebieten eingehend erörtert:

  • Triebfedern von Innovationen (ökonomische und nicht-ökonomische Faktoren)
  • Konzeption von Innovationsprojekten (von der Idee bis zur Realisierung eines patentreifen Forschungsprojektes)
  • Von der Invention zur Innovation (Entwicklung von “markttauglichen” Produkten)
  • Projektmanagement von R&D-Projekten (Multiprojektmanagement, unternehmensübergreifende Projekte)
  • Fördermittel (vom Antrag bis zur Schlussabrechnung)
  • Rolle der Wirtschaftsberater und Rollenerwartung der Auftraggeber
  • Die Förderbank – Geld für Innovationen
  • Sonst. Aspekte von F&E-Projekten

.

.

TAGUNGSINHALTE / AGENDA:

  • 10:00 – 15:00: EINZELBERATUNG / FÖRDERMITTELBERATUNG
  • 15:15 – 16:00: INFORMATIONSVORTRAG FORSCHUNGSFÖRDERUNG

 

  • Individuelle Beratungsgespräche: “BEANTRAGUNG VON F&E-FÖRDERMITTELN” Organisatorische Maßnahmen zur Konzepteion von Forschungsprojekten, Beantragung von Fördermitteln sowie zur Etablierung von unternehmensübergreifenden F&E-Projekten?
  • Fördermittelberatung: “FORSCHUNGSPROJEKTMANAGEMENT 2014 / 2015” Wie können FORSCHUNGSPROJEKTE sinnvoll konzipiert werden und wie können staatliche Fördermitteln in Anspruch genommen werden, um die unternehmensseitig definierten Forschungsziele zu erreichen?
  • “INNOVATIONSMANAGEMENT 2014 / 2015 – state of the art” – Welche Erfolgsfaktoren müssen in innovationsgetriebenen Organisationen gegeben sein, um Innovationen im Industriemaßstab zu generieren und welche Maßnahmen können aufgesetzt werden, um das Innovationsklima nachhaltig zu verbessern?

.

 

ZIELGRUPPE:

  • Geschäftsführer und Führungskräfte von Kapitalgesellschaften (KMU) sowie Vereinsgeschäftsführer und Manager von KMU-Netzwerken,
  • Projektmanager, die sich auf innovationsorientierte und/oder unternehmensübergreifende F&E-Projekte spezialisiert haben,
  • Wirtschaftsberater mit der Spezialisierung “Fördermittelberatung” (Regional, National, EU-Fördermittel).

.

.

KOSTEN:

  • 175,– Euro (reguläre Teilnahmegebühr bzw. Beratungspauschale für UNANGEMELDETE Teilnehmer)
  • 000,– Euro (vollsubventionierte Teilnahme und Beratungsgebühr für ANGEMELDETE Teilnehmer mit Firmensitz in Berlin bzw. Brandenburg)

.

.

NUTZEN:

  • Teilnehmer erhalten aktuelle Informationen zu relevanten Themengebieten
  • Fragensteller erhalten konkrete Antworten auf spezifische Sachfragen
  • Optional können geplante F&E-Projekte in individuellen Beratungsgesprächen eingehend erörtert werden, bezüglich der Realisierungs- und Fördermöglichkeiten
  • Bitte klären sie vorher UNBEDINGT telefonisch ab, welche Unterlagen zum Beratungsgespräch mitzubringen sind. >>> 030 81898731

.

.

Veranstaltungsinformation & Anmeldeformular:

>>> ONLINE-ANMELDEFORMULAR

.