www.WIRTSCHAFTSAKADEMIKER-NETZWERK.de
Economic Network

Monthly Archives: Oktober 2013

 

Einladung zum NETWORKING-ABEND im November 2013

  • Termin: 01. November 2013
  • Uhrzeit: 18:45 – 20:45
  • Ort: Restaurant Paulaners im Spreebogen; Alt-Moabit 98; 10559 Berlin, (www.paulaners-berlin.de); U Turmstraße bzw. Bequeme Anfahrt mit dem PKW – Parkplätze direkt vor dem Lokal Innenhof beim Bundesinnenministerium)
  • Anmeldung: bis zum 30.10.2013 per E-Mail >>> email@eckhard-schulz.de
  • Programm:
      • Neuigkeiten für Wirtschaftsakademiker in Berlin/Brandenburg: Initiativen, Veranstaltungen, Projekte
      • Die NEUEN ARBEITSKREISE stellen sich bei den Mitgliedern vor*
      • Weitere Arbeitskreise können während des Networkingabends beschlossen und gegründet werden**
      • Optional: Stimmrechtsübertragungs-Party für die nächste Mitgliederversammlung des bdvb e.V. in Düsseldorf – (Hinweis: Das „verlängerte Networking“ findet in der benachbarten LANNINGER-BAR statt, wo allfällige Fragen in angenehmer Atmosphäre und wohlschmeckenden Cocktails besprochen werden können)

 

 


 

 

Hauptstadtoekonomen_Netzwerk

[Nürnberg, 2013-10-15]

Fünf Neue in den Verbandsvorstand gewählt

Volks- und Betriebswirte in Franken

.

Ein Generationenwechsel wurde bei der Neuwahl des Vorstandes der Bezirksgruppe Nürnberg/Nordbayern des Bundesverbandes der Volks- und Betriebswirte vollzogen. Der Vorsitzende A. König, der die Bezirksgruppe 10 Jahre führte, wechselt in den Beirat. Sein Stellvertreter Sebastian v. Meding wurde zum Vorsitzenden gewählt. Dazu wählte der Verband fünf junge Mitglieder in seinen Vorstand.

Der Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. (bdvb) vertritt seit 112 Jahren die Interessen der Wirtschaftswissenschaftler in Deutschland. Als aktives Netzwerk steht er den Mitgliedern in Studium, Beruf, Weiterbildung und der Karriere hilfreich zur Seite.

Die Bezirksgruppe wählte auf seiner Mitgliederversammlung Sebastian v. Meding zum Vorsitzenden und Bodo Wißkirchen zum Stellvertreter. Die Finanzen übernimmt Daniel Meyer, für die Öffentlichkeitsarbeit zeichnet sich Nadja Pemsel verantwortlich.

Christian Odorfer übernimmt die Ämter Wirtschaftswissenschaften, Hochschulkontakte und Young Professionals, Dr. Andreas Crimmann die Volkswirtschaftspolitik. Das Projektmanagement wird von Jan Vandebeulque vertreten. Georg Koch, Leiter Finanzen der Firma Ribe, wurde als Beisitzer gewählt, als Revisorin Bernadette Winkler. Arthur König, der die Bezirksgruppe 10 Jahre führte, wechselt in den Beirat, ebenso wie Manfred Ritter (der gleichnamigen Hausverwaltung in Neumarkt) und Klaus Bussee.

Der bdvb Nürnberg pflegt die intensive Zusammenarbeit mit Unternehmen. So gab es im vergangenen Jahr zahlreiche Veranstaltungen wie die Besichtigung der Nürnberger Nachrichten, der Metro AG, des Tiergartens als Wirtschaftsbetrieb, des Flughafens sowie Workshops zur Ethik in der Wirtschaft, Restrukturierung und zu Social Media.

Der neue Vorstand unter Sebastian v. Meding plant für das kommende Jahr viele interessante Veranstaltungen wie einen Golf Turnier für Amateure und Anfänger inkl. Erwerb der Platzreife (auch für Nichtmitglieder), Betriebsbesichtigungen der Firmen Puma, MAN, Uvex, Hafen Nürnberg und Bayrischer Rundfunk. Als Highlight gilt die Veranstaltung „Der Club. Nürnberger Fußball live als Wirtschaftsbetrieb – ein Blick hinter das Stadion“.

Dazu kommen Vorträge und Workshops zu den Themen „Geld anlegen in der Krise: Rentabel, seriös und sicher“, „Kundenorientierter Vertrieb“, eine Handelstagung in Zusammenarbeit mit der Metro AG sowie eine Stadtführung mit Besuch des Christkindlsmarktes.

2016 – Oliver Simon D’Arcy HART (USA) und Bengt HOLMSTRÖM (Finnland)

2015 – Angus Stewart DEATON (Großbrittanien)

2014 – Jean TIROLE (Frankreich)

2013 – Eugene F. Fama, Lars Peter Hansen und Robert J. Shiller (USA)

2012 – Alvin E. Roth (USA) und Lloyd S. Shapley (USA)

2011 – Thomas Sargent (USA) und Christopher A. Sims (USA)

2010 – Peter A. Diamond, Dale T. Mortensen (USA) und Christopher A. Pissarides (Großbritannien)

2009 – Elinor Ostrom (USA) und Oliver E. Williamson (USA)

2008 – Paul Krugman (USA)

2007 – Leonid Hurwicz (USA), Eric S. Maskin (USA) und Roger B. Myerson (USA)

2006 – Edmund S. Phelps (USA)

2005 – Robert J. Aumann (Israel/USA) und Thomas C. Schelling (USA)

2004 – Finn E. Kydland (Norwegen) und Edward C. Prescott (USA)

2003 – Robert F. Engle III (USA) und Clive W.J. Granger (Großbritannien)

2002 – Daniel Kahneman (Israel/USA) und Vernon L. Smith (USA)